• 091 23 / 83 19 83 9
  • verband@montessori-nordbayern.de

Für starke Monte-Vereine

Der Verband vertritt die pädagogischen, organisatorischen und finanziellen Interessen seiner Mitglieder und deren Einrichtungen (Kinderhäuser, Schulen, Horte) gegenüber den bildungspolitischen Institutionen. Er berät Montessori-Einrichtungen in diesen Fragen von ihrer Gründung an und vermittelt die im Verband vorhandene Expertise innerhalb der Mitgliedschaft.

Ziele, Inhalte und Philosophie der Montessori-Pädagogik sollen öffentlichkeitswirksam vermittelt werden. Es geht um die zentrale Förderung, Darstellung und Weiterentwicklung der Montessori-Pädagogik in Nordbayern unter einem gemeinsamen, erkennbaren Dach.

Benachteiligungen der Bildungseinrichtungen in freier Trägerschaft gegenüber Einrichtungen der öffentlichen Hand sollen vermieden bzw. rückgängig gemacht werden. Daher wird konsequent und permanent an die Rechte der privaten freien Bildungsträger erinnert und deren Berücksichtigung in der staatlichen Bildungsplanung eingefordert.

Parlamentarisches Frühstück mit der CSU - Die CSU-Fraktion schätzt die Privatschulen sehr als einen wichtigen Bestandteil der bayerischen Schullandschaft
Wie gestalten wir die Schule der Zukunft? - Die Frage wurde so nicht gestellt beim parlamentarischen Frühstück am 16.10.2019 mit Abgeordneten aus der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, doch sie stand unausgesprochen bei verschiedenen Themen im Hintergrund.
„Auch unser Wunsch ist es, dass es schnell vorangeht“ - Parlamentarisches Frühstück mit Abgeordneten der Freien Wähler
Montessori Nordbayern frühstückt zusammen mit Abgeordneten im Bayerischen Landtag - Erstes parlamentarisches Frühstück von Monte Nordbayern mit Landtagsabgeordneten der CSU-Fraktion
Freie Schulträger im Koalitionsvertrag - "Schulen in freier Trägerschaft sind ein wichtiger Bestandteil der bayerischen Schullandschaft." - konkrete Zusagen
Zustimmung zu den Anliegen der Freien Schulen - Nürnberger Landtagskandidaten aus allen demokratischen Parteien befürworten die berechtigten Forderungen der Freien Schulen in Nürnberg und sagen ihre Unterstützung zu.